87 Kommentare

  1. Hi,
    grad XCVario 2022 bekommen – funktioniert soweit aber die connectivity mit Android 11 hat’s in sich.
    Wifi Master: Verbindung mit XCsoar ueber XCVario treiber funktioniert nach ein paar reboots.
    BT: ich sehe XCVario-xxxx im Android 11, kann pairen aber die connection bricht ab/ BT an/aus, device noch da aber man kann man nicht mehr verbinden… geht ueberhaupt nicht. kein passwort angebbar wie im Handbuch versprochen….
    S2: da wollte ich eigentlich weitere Gerate anhaengen (XPDR) und mit NMEA/Flarm versorgen – aber momentan kommt trotz routing wie im Handbuch nix an. XCVario ist ueber das gelieferte Kabel am S1 mit Flarm verbunden. Direkt am S1 Flarm-Kabel ueber Y-Splitter kommen die Daten durch. Vermutlich noch TX/RX tauschen probieren. gibts andere Ideen/Docs ? oder ist das ein hardware Problem mit dem gelieferten Geraet?

    1. mit Hilfe des WLAN interface (S1/S2 routing nach WIFI) kann man S1/S2 wunderbar ueberpruefen (Datenmonitor). Dabei geprueft dass am Eingang S1 korrekte NMEA Daten from FLARM kommen. Dann noch im XCVario am S2 interface die RX/TX tauschen (per software!!) und schon gehts – das sind super feature. Danke fuer die Hinweise.

    1. Die Belegung direkt an der Buchse von S1 unter 12.6.1 ist korrekt mit Pin-2 = RX und Pin-3 = TX.
      Verwendet man unser Standard-Anschluss mit Flarm Verbinder, dann findet sich dort am Stecker-Ende die Standard-IGC Belegung,
      und diese nutzt Pin-3 und Pin-4 (nach FCC Nummerierung).
      Die Richtungen sind in 10.11.7 wohl vertauscht. Der Normal Mode, nicht der Twisted Mode sollte Pin 4 = RX und Pin 3 = TX zeigen,
      das wird im Manual für die nächste Ausgabe korrigiert.

      1. Danke, dann verbinden wir’s laut Tabelle unter 12.6.1!
        War ein wenig verwirrend, da unter 10.11.7 (Twisted RX/TX) ein 1:1 Patch Kabel erwähnt wird, also gleiche PINs verbunden. Ich bin halt davon ausgegangen, das immer die Belegung der PINs am Vario beschrieben wird (außer bei Kabelbeschreibung).
        Danke!

  2. Hello,
    The RS232 TX and RX pins in the S2 interface (with the port extender accesory) ar RS232 levels or TTL levels?
    In the manual (english translation) in chapter „12. Technical data“ S2 appear as RS232 TX/RX and S1 appear as RS232 RX/TX ( TTL level 3.3V ), while in chapter „11.7 Electrical connection – section 11.7.2“ appear as RS232 TTL RX / RS232 TTL TX

    Thank you!

    1. Yes, both have TTL levels in TX direction 3.3V S1 and also S2. This is understood by 5V TTL logic as commonly used as well, and both interfaces are 100% equal. Theoreticallys this interfaces also with equipment with true RS232 levels, those interfaces can deal with TTL levels as well, and XCVario has an input circuit to clamp the voltage to 3.3V, so no problem also on RX side for XCVario.

      1. Thanks very much for the detailed answer.
        This functionality of XCvario is excellent. It allows me to safely connect directly to other devices without adaptors!
        The explanation may be useful for other pilots with the same questions and perhaps could be included in future editions of the manual.

  3. Hallo,
    eine Frage zur Kopplung des XC-Varios:
    Ist es möglich Verkehrs- und GPS-Daten von SoftRF MK2 über XC-Vario (Inkl. AHRS-Daten) an ein Android-Tablet mit Skymap-Software zu schicken?
    An dem MK2 ist BT wie auch wifi möglich. Momentan habe ich das MK2 über wifi mit dem Tablet gepairt.
    Danke für die Antwort vorab.

    1. Wird das MK2 seriell verbunden mit S1 oder S2, das MK2 soll laut diverser Quellen auch einen seriellen Port haben, sollte das prinzipiell wie mit einem Flarm möglich sein.

      1. Also ich käme nicht um das 4-polige Kabel drumherum? Rx, Tx, V3.3, GND) Würde die Stromversorgung über xc-Vario kommen oder müsste ich mit zwei Leveln klarkommen? Es wäre schon eleganter, es drahtlos zu realisieren. Ließe sich das nicht über verschiedene TCP-Ports machen?
        Noch eine Frage zum AHRS: Wenn die Option für das aktuelle Gerät aufgerufen wird, erfolgt die Warnung,- nur für Version 2021. In der Beschreibung steht aber auch 2022. Geht es nun oder nicht?
        Für die AHRS-Funktion in Skymap nutzen zu können müsste ein NMEA-String „$RPYL… durchgeschliffen werden. Ist dies der Fall? Gibt es da schon erfolgreiche Anwendungsfälle?
        Danke für die Beantwortung der Fragen vorab.

      2. Eine Stromversorgung auf 3.3V Spannungsniveau gibt es nicht, diese wäre, wenn das MK2 es so braucht, dafür z.B. über einen DC/DC Wandler (Buck Converter ~1€) selbst zur Verfügung zu stellen. Das XCVario hat zwei serielle Eingänge sowie einen CAN Bus, einen drahtlosen Eingang für ein GPS gibt es Hardware seitig derzeit nicht.
        Die Warnung bei AHRS stammt u.U. aus einem älteren SW Release, und geht definitiv in der Serie 22.
        Im Grunde würde alles was der Spezifikation „NMEA 0183“ entspricht ( https://en.wikipedia.org/wiki/NMEA_0183 ) durchgeschleift, auch $RPYL, ein Anwendungsfall ist mir bislang nicht bekannt. Das XCVario selber generiert derzeit keine $RPYL Datensätze, dies ist aber vorbereitet (https://github.com/iltis42/XCVario/blob/636b54fa1968988180c4185b9cbe55a5773773da/main/Protocols.cpp#L239), nur bisher gab es dafür keine Anwendung. Das könnte mit dem SkyMap, falls das klappt aber selbstverständlich ändern.

  4. Hi,
    i have purchased XCvario for our ASW-24 and I am very impressed. Looking forward to have it installed in next weeks.
    However I am missing one function: XCvario acting as master Bluetooth device, connecting to LXNAV nano device.

    I would like to achieve following NMEA communication flow:
    LXNAV Nano IGC recorder -(bluetooth)-> XCvario -(wifi)> XCsoar on Kobo.

    Having the logger as GPS source would assure me that I don’t miss any waypoint in declared flight.
    Any chance for it either in XCvario or in Serial-Bluetooth Adapter?
    Thank you,
    Ladislav

    1. According to Technical Spec, any of the LXNAV Nano’s feature serial RS232 interface with NMEA output, so
      one option should be using a serial cable: LXNAV Nano IGC recorder -> Serial RS232 -(S2)> XCvario -(wifi)> XCsoar on Kobo.
      Also nothing should speak against connecting the logger directly via Bluetooth to Kobo. Modern Kobo’s have this, LXNAV have this.
      You might also connect you Nano by serial cable to the Kobo, there are various informations about this on the web.
      Bluetooth and Wifi at the same time in XCVario is not possible as of hardware restrictions.

      1. Ok, took some time, but I have finally following configuration working:
        – S1: reserved for Flarm/OGN
        – S2: connected LXNAV Nano through the included USB->Serial adaptor.
        – Kobo Clara HD connected to XCsoar via Wi-Fi, having TCP port 8880 configured as XCvario, 8881 as FLARM and 8882 as LXNAV
        Everything working and speaking to each other!
        Just thinking how to connect KRT-2 radio. One serial port missing. 😉
        Looking forward to test it in flight! Good job, guys!

        FYI, the Bluetooth-enabled Kobo devices were not tested with XCsoar yet.

      2. Maybe with same trick of an USB->Serial adaptor but running at the USB Port of your Kobo.
        If that works, you may get exactly what you need.

  5. Hallo,
    ich bin gespannt wie sich die Windberechnung mit dem Magnetsensor nächste Saison schlagen wird. Hoffentlich genau so gut wie der Rest des Varios. Den aktuellen Wind dann im vergleich zum Mittleren anzuzeigen wäre super. Interessant wäre noch die Beschleunigungs und Richtungsdaten ähnlich wie bei HAWK oder dem Butterfly Vario mit in die Kompensation einfließen zu lassen Messdaten sind ja eigentlich da nur die richtige Berechnung ist vermutlich nicht ganz trivial.

    Vielleicht schaff ichs ja auch den Rest unserer Flotte mit den XCVarios auszurüsten

    1. Die Windberechung zeigte schon in der letzen Saison brauchbare Ergebnisse, einen letzten Schliff wird es in der kommenden Saison natürlich noch geben. Das XCVario benutzt heute schon die Beschleunigungsdaten des AHRS Sensors (auch ohne AHRS Lizens) zur Kompensation des polaren Sinkens in Geradeausflug also Netto- bzw. Super-Netto Anzeige, und damit auch für die Sollfahrt.
      Weitere Daten z.B. aus einer FLARM GPS Quelle könnte man mit einfliessen lassen, allerdings sind diese mit einer Periode von einer Sekunde und einer GPS typischen Latency von 2-3 Sekunden recht langsam und als Absolut-Werte für unsere Anwendung zu ungenau, weshalb diese nur gering zu gewichten sind. An barometrische Sonden mit Zentimeter-Auflösung kommen die Satelliten gestützte Standard-Systeme z.B. für eine Absolutmessung der Höhe um Größenordnungen nicht ran. Wer mal im XCSoar probiert hat das Vario nur aus der GPS Quelle zu betreiben wird wissen wovon ich rede. Spezielle GPS Empfänger mit RTK Fähigkeit und Carrier Phase Tracking ( https://en.wikipedia.org/wiki/GNSS_enhancement#Carrier-phase_tracking_(surveying) ), z.B. als Zusatzmodul könnten zukünftig dieses GAP schliessen. Diese Empfänger sind derzeit aber noch recht teuer, und die Systeme müssen in der Praxis auch erst zeigen, dass es hier tatsächlich einen Vorteil gibt.

    2. Hi,

      wirklich feines Teil…
      ich bin jetzt auch am Flottenumbau.

      Ein Hinweis:
      Die Zeichnung zur Doppelsitzerverkabelung ist falsch.

      Dort wird ein Patchkabel über den Splitter von S2 auf S1 gesteckt.
      Das funktioniert natürlich n i c h t.

      Es geht nur von S2 auf S2 – nicht von S1 auf S2 oder umgekehrt.
      Jedenfalls bei den vier Teilen, die ich hier liegen habe…

      Das nur als Hinweis, damit nicht andere -wie ich- ne halbe Stunde den Fehler suchen und das Handbuch wälzen…

      zum Glück gibt es PloySicherungen :-))

      keep On – Nice Work,
      Werkstattdepp

      Groß

  6. Hallo Eckhard,
    vielleicht habe ich es überlesen, aber welche der Buchsen bei der BTBridge ist S1? Die beim USB-Anschluss/Resettaster, oder die andere?
    Schönen Gruß,
    Dirk

    1. Es gibt Ideen wie das aussehen könnte, eine konkrete Planung dafür aber momentan noch nicht. Daten wie Ballast, Bugs, QNH oder MC sind ohnehin für jeden Flug individuell und können bereits heute vom persönlichen Navi oder dem Einbau-Navi aus einem User-Profil synchronisiert werden, bzw. müssen ohnehin für einen konkreten Flug eingestellt werden. Daneben ist das XCVario ja fest in ein bestimmtes Flugzeug eingebaut, und das hat bestimmte eine Polare, eine bestimmte Anzahl von Klappenstellungen, ein Flarm oder kein Flarm uvm, für diese ‚Hardware‘-Settings gibt nur eine sinnvolle Einstellung, diese manuell vor dem Flug umzustellen macht wenig Sinn. Damit relativiert sich dieser Use-Case auch auf deutlich ein kleineres Subset von Settings.

  7. XCVario has been fabulous this season! Thank you for this excellent device.
    The flexibility of using different systems of units is appreciated. One improvement request: with the latest build, it seems QNH must be input in hPa, even if knots & feet are selected. Can it be possible instead to input QNH in units of inHg?

    1. There is no change in the current builds regarding QNH, the ICAO standard unit hecto-Pascal (hPa) is supported for QNH only at that time. The conversion factor for QNH is InHg / 2.954,
      and there no issue to add support for inches mercury (InHg) as well in a future build, maybe as an extra configuration factor for Altimeter.

  8. It’s a pity you don’t have a donate button! I’d certainly donate to
    this fantastic blog! I suppose for now i’ll settle for bookmarking and adding your RSS feed to my Google account.
    I look forward to brand new updates and will share this website
    with my Facebook group. Talk soon!

  9. Hello
    Great vario!
    It would be nice if a simple „get home“ (with bearing difference, distance information) screen could be added to serve as a backup in case main navigating instrument fails.
    Maybe a „ping“ sound shortly before the moment to straighten up to center the core of the thermal (venerable zander sr940 had it and worked great) would be useful.
    Maybe also in autospeed S2F the switchover speed should vary according to % of ballast, to take into accound wingload.

    1. Navigation features are currently not planned for XCVario. We expect that the ‚Zander‘ or ‚Volkslogger‘ times with manual entry of your home base coordinates by single rotary or and one or more push buttons are definitively over. As a backup any mobile phone (GPS is standard today), with a basic XCSoar installation using databases ready for download already well serves for this purpose.

  10. Hallo Eckard,
    gibt es schon einen vagen Termin wann das Bluetooth/Wifi Adaptermodul bestellbar ist. Ich hatte schon angefangen so was selber mit AT09 und HC05 zu basteln für die Vereinsflugzeuge. Aber dein Modul ist ja super. Zwei RJ45 und BT/WiFi bei minimalem Stromverbrauch.
    Super Idee diese Bridge und wenn ich das in den FAQ so lese soll es auch presiwert werden, also genau
    das was man für die Vereinsflieger gut nutzen kann. Dann kann jeder sein Smartphone/Tablet oder was auch immer nutzen.

    1. Hi Michael, das Modul befindet sich aktuell in der Entwicklung, die ersten 5 Prototypen sind mit Bluetooth und Routing in allen Richtungen bereits erfolgreich getestet, eine größere Serie wird diese Woche noch bestellt und dann vorrausichtlich Anfang/Mitte Juni zur Verfügung stehen. Die Option für Wifi wird sicher auch im Juni zur Verfügung stehen, Hauptanwendung ist aber ohnehin Bluetooth, da ja nichts gegen ein zweites BT-Device am XCSoar spricht, und damit Wifi z.B. für eine Internet-Anbindung genutzt werden kann.

  11. Ein kompaktes, sehr ordentliches Vario zum Spitzenpreis mit sehr gutem, unmittelbaren Service. Am Anfang war ich durch die Vielzahl der Einstellmöglichkeiten gefordert, und es dauerte etwas, bis ich mein eigenes Akkustiksetting gefunden hatte.

    1. Die Aktustik wurde mittlerweile überarbeitet, in der Default Einstellung hört sich das XCVario nun sehr vertraut wie Variometersysteme anderer Hersteller an.

      1. Muss ich das Vario dazu irgendwie updaten für die überarbeitete akustik Version?
        Hab das xcvario 2021 vor 1. Woche eingebaut.
        Gruß Lorenz

  12. AHRS Info Box und Page in XCSOAR 7.X
    Hallo ich hatte nach langer Zeit Mal wieder versucht dieses Feature in XCSOAR zu nutzen, vor Jahren ging das mit meinem Samsung Note3 schon mit den internen Sensoren.
    Allerdings bleiben in der neuesten Version 7.2-7.4 die Infobox und die Anzeigeseite jeweils blank.
    Allerdings sind ja bei den freigeschalteten AHRSf Feature im XCVarion in den Screenshots diese zu sehen.

    Ist das ein Glitch im XCSOAR Order ein grundsätzliches Problem. Dann wäre die Funktion ja nutzlos..

    1. Sowohl mit der früheren 7.2 Version als auch mit der aktuellen 7.4 Version vom 08.04.2021 läuft der Horizont auf verschiedenen Geräte (Samsung S3, Wayteq 995, Lenovo Tablet 7), bei mir ohne Probleme. Ist das AHRS Feature am XCVario enabled, das XCVario Protokoll (beiderseits) eingestellt, und zeigen die letzten 5 Einträge (roll,pitch,acc-x,acc-y,acc-z) vor dem Sternchen und der Checksumme im Datenmonitor sinnvolle Werte ?

    2. Hallo,
      als ich das letzte Mal das AHRS Feature in XCSoar benutzt hatte ging es wie gesagt auch nur mit den internen Handysensoren aber jetzt ist alles nur blank…

      Gibt es neuerdings einen internen Schalter in der Software die das Feature einschaltet?

  13. Beim Einbau des Compass Modules in das Flugzeug gibt es da eine Lage zu beachten?
    Buchse nach hinten Platine nach unten? Oder genau andersherum?
    Finde ich übrigens super dass du mich wie bei vielen anderen die Bauteilkosten des Modules nicht mit 10 oder 20 vor dem Verkauf multipliziert, denn spätestens mit den Compassmodulen in Smartphones war wohl klar das ist was nicht 400 Euro kosten muss. ;O))
    Ach ja im Handbuch gibt es eine Einschränkung des Compass es bezüglich der (nicht) AHRS Freischaltung was hat es damit auf sich?

    1. Zum Einbaulage des Magnetsensors gibt es folgendes zu beachten:
      Der Magnetsensor muss fest in der richtigen Position mit dem Flugzeug verbunden sein,
      die Symbolik auf dem Sensor zeigt ein Flugzeugsymbol mit Leitwerk und Flügeln,
      dies muss mit dem realen Flugzeug übereinstimmen und der Schriftzug ‚Top‘ muss dabei nach Oben zeigen.
      Weitere Details siehe auch:
      https://xcvario.de/handbuch#__RefHeading___Toc8095_633253589
      Das Kompass-Modul ist aktuell nur mit freigeschaltetem AHRS präzise. Bei exaktem Geradeausflug
      würde es ohne AHRS funktionieren, allerdings ohne Tilt-Kompensation (Neigungswinkel-Kompensation), welche bereits
      bei 5 Grad Schräglage einen ebenso großen Fehler liefern würde.
      Es ist daher geplant im nächsten Release die Tilt-Kompensation auch ohne freigeschaltetes AHRS zur Verfügung zu stellen,
      der Kompass ist ja auch nur Mittel zu Zweck, nämlich eine präzise Windberechnung, und die kommt zusammen mit
      der Tilt-Kompensation ohne AHRS Key, sofern uns ein weiterer Lockdown keinen Streich bei den Tests
      in der Luft spielt vorrausichtlich bis Ende Mai.

      1. Vielen Dank, dummerweise habe ich das Modul schon in Schlumpfschlauch eingeschrumpft, daher nochmal die Frage wo das aufgedruckte Flugzeug war….auf der Platine oder oben auf dem Stecker.
        Die Nutzung des Kompasses ohne die AHRS-Freischaltung wäre schon super, ich hatte ihn extra für die bessere Windberechnung nachgeordert. Ich dachte die Funktion des Varios sei dieselbe nur das die Datensätze für den Horizont bei der Ausgabe ohne Key gefiltert würden…

        Danke

      2. Das Symbol ist auf der Platine, der Stecker mit dem Kabel verlässt das Modul in Richtung Leitwerk, also die Seite ohne Kabel in Richtung Nase. Der Stecker ist obenauf (Top), die kleine Platine mit den zwei Löchern nach unten zum Boden hin. Genauso wird es beim AHRS sein, nur Datensätze gefiltet, intern dann G-Load und Tilt-Kompensation möglich.

      3. Ahh! That explains a few things. I got the compass module before I got the AHRS key, not realizing that I needed both for the compass module to work properly.

        So if I understand correctly, since I now have the AHRS key activated, the compass module will get the information from the AHRS sensors even when I do not have the AHRS screen enabled in XC Soar? (I can not use the AHRS in contests in the US.)

      4. The compass alone works without the AHRS key, exactly of that (competition), its designed like this.
        The AHRS info is needed for compass tilt compensation, so you got also a correct value while circling.
        To check the compass hardware, just plug in the sensor to S2 with a 1:1 cable, and configure it either
        as I2C or CAN type (as purchased), then you should see „Compass: OK“ in selftest when powering up.
        Note that a one time calibration of sensor is also needed, and please checkout handbook, and use latest
        release for compass, to get best performance and sensor fusion with the AHRS accelerometer and gyro.

  14. I am setting up the XCVario with XCSoar setup based on Openvario hardware.
    A 7 inch screen, Cubie and adapterboard.
    What version / image of XCSoar should I use to make sure the XCVario driver is included ?
    Awesome product.

    Best regards,

    Ronald

    1. Dear Ronald,
      the driver for XCVario has already been submitted to main branch and 6.8.x branch of the XCSoar project.
      Pre-builds for Android targets are already available. For the Cubie target, afaik there are no recent builds for XCSoar available, hence expected in near future according to the discussions and activities in the XCSoar project coming with the next official release.
      You may also refer to the Openvario project for a recent Cubie XCSoar build, there should be someone who can build this for you.

      1. Hello,
        With XCSOAR 7.0 prev.18 out now, could you please submit a version including the XCVARIO driver ?

        Thanks in advance

      2. The official version of XCSoar 7.0 in PlayStore already features the XCVario driver.
        As major and minor release didn’t change (7.0 -> 7.0), for an update on your device you may uninstall,
        then install again XCSoar 7.0 to see the XCVario driver. Just did that, and it worked like a charm.

        Best regards, Eckhard

      3. Vielen Dank, hat geklappt, bei der 6.8er Version bin ich aber noch auf die „custom“ aus dem hiesigen Verzeichnis angewiesen oder??

      4. Im Moment ja, diese lokale 6.8er Version hier ist aber sehr aktuell und wird sich kaum vom offiziellen Release unterscheiden, gehe davon aus dass dies nur noch eine Frage von wenigen Tagen ist, bis die offizielle Lieferung erfolgt ist. Dann diese einfach aus dem PlayStore drüber installieren. Alle Einstellungen bleiben erhalten.

  15. First of all, I have to say thanks for the great and quick help in setting the vario. I always received answers to all my questions within 30 minutes at the latest. Thanks. Good job.
    The device looks great and the functions are easily adjustable.
    I’m looking forward to testing it in the plane.

  16. Hallo, Eckhard!
    Ganz grosses Lob von meiner Seite:
    1. Sehr schneller und kompetenter e-mail-Kontakt
    2. Sonntag abend bestellt und am Dienstag war das Vario gut verpackt da!
    3. Mechanisch und elektrisch sieht das Vario hochwertig aus und braucht sich vor keinem anderen Anbieter verstecken
    4. Test – bislang am Schreibtisch – war einwandfrei: super Anzeige, guter Selbsttest, umfangreiche und klare Menüsteuerung.
    5. Verbindung nach XCSOAR hat bei mir etwas gedauert, aber mit deiner Test-Version und XCVARIO-Treiber hat dann Alles bestens funktioniert incl. Horizont und bidirektionaler Datenübertragung.

    Ich freue mich schon darauf, das Teil im Fluge zu testen.
    Vielen Dank
    Gruß
    Joachim

  17. Wirklich toller Support vom Entwickler und vorbildlicher Kundenservice sogar am Sonntagabend!

    Frage: ist es möglich die Beschleunigungssensoren des 2021er Modells als Quelle für eine Beschleunigungsanzeige / Max-Beschleunigungszähler zu benutzen und auf einer eigenen Seite darzustellen?
    Z.b. für Kunstflug.

    1. Die Beschleunigung kann natürlich auf einer eigenen Seite dargestellt werden, die aktuelle Vision ist eine konfigurierbare Schwelle für die G-Last, sofern diese Schwelle überschritten wird zeigt das Vario die G-Last grafisch grün, sofern innerhalb der zulässigen Bereichs (konfigurierbar), und rot darüber.
      Beim Kunstflug stellt man die Schwelle auf Null, also Daueranzeige, oder auf +-1G dann kann man zwischen den Figuren mit dem Vario erneut Höhe machen falls es Thermik hat 😉

      1. Danke, das wäre genau das was man bräuchte, ähnlich einer Stallwarnung also nur dann wenn es wirklich relevant ist aber stets im Hintergrund. In so einer Art Kunstflugmode wäre sicherlich auch eine Art Zeitschrieb Loggerfunktion spannend und ansonsten das Speichern der jeweiligen Maxima seit Power on.

        Tolles Vario!

  18. Good day,
    your vario looks like a very good product. Would you please consider to program the analog input as a undercarriage warning input for not flapped gliders (air brakes open + undercarriage closed -> warning – two analog levels for no warning range/warning range)? Please, keep the good work!

    1. This is already on the list of planned software features and will come definitively. Interface S2 features about three programmable I/O pin’s, that can be configured as analog or digital inputs and may be used exactly for this purpose. Either as indicated above with an own input for air-brake and also gear, in that case serial interface S2 was busy with this task, or with the a small external circuit to do the logic connection to provide alarm ON/OFF on just one pin.

  19. Hallo,

    Ich habe das Gerät bis jetzt nur auf dem Schreibtisch getestet, mach einen sehr guten eindruck.
    Es soll dann für die nächste Saison in mein komplett neues Instrumentenbrett eingebaut werden.
    Dokumentation und Handbuch sind auch Super!

    Nur eine kleine Frage Hätte ich noch:
    Gibt es das Handbuch auch als PDF? Dann kann ich es einfach Ausdrucken und in die L-Akte heften, das freut den Prüfer bei der Abnahme =)

    1. Danke für die Info.
      Das Handbuch auf der WebSeite repräsentiert immer den letzten Stand, kann auch in verschiedenen Sprachen angezeigt werden.
      Die Übersicht mit allen portablen und druckbaren deutschen Handbücher, selbstverständlich im PDF Format, auch zu älteren Software Ständen findet sich in github hier:
      https://github.com/iltis42/OpenIVario/tree/master/handbook
      Der letzte Stand wäre dieser:
      https://github.com/iltis42/OpenIVario/blob/master/handbook/Handbuch-D-20.1122-17.pdf

  20. Good day .
    I can’t register for the store – I can’t place an order. I would like to know information about the availability of another series of air meters. Is it possible to make a reservation?

    Thanks for the information.

    1. I think in January there will be enough devices, we plan a remarkably higher number of devices for 2021.
      If you want to be sure to get one, just sent an email to info@xcvario.de with your name, so it will be noted in the reserved list beside your name.
      Your name is already well noted there.

      1. das wollte ich auch so machen, allerdings ragen die Ecken des aktuellen Gehäuses soweit nach außen, dass man keine Mutter mehr auf die 80er Verschraubung aufschrauben kann.
        Die Ecken so anpassen dass der Adapterring passt wäre für die nächste Hardware Generation sicher eine Verbesserung.

      2. Durch die Pneumatik-Verteilung im Gehäuse und einiger mechanischer Constraints lies sich das an den Ecken nicht kleiner gestalten. Einen echten Streckenflugrechner mit 3 pneumatischen Anschlüssen in einem 57 mm Gehäuse mit angeschrägten Ecken hat meines Wissens auch noch kein Hersteller gezeigt. Eine Möglichkeit ohne Muttern auszukommen wäre die Gewindelösung im Adapter-Ring. Statt Durchgangslöcher und Schrauben Gewinde schneiden, und Schrauben passend kürzen, alternativ die Senkkopfschraube mit Loctite gesichert von hinten, und eine Hutmutter von vorn.
        Eine Lösung wäre natürlich eine echte Front 80 mm für das Vario, ganz ohne Adapter-Ring in Auftrag zu geben, bei den Stückzahlen — die 80 mm Lösung wird wenig angefragt — würde es Vario um ca. 20-30% verteuern.

      3. ja das mit den Senkkopfschrauben hab ich mir auch überlegt, das bekomme ich über den Winter schon hin.

        5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung!

  21. I have not too much experience with LK8000, but it is supposed to work with Borgelt protocol and a Flarm device for the GPS fix.
    Basic tests were successful, messages from XCVario appear in the device as expected, and field do updates when vario moves.

    1. Dear Teo, XCSoar map’s are not part of XCVario, so this question should be either placed here: https://forum.xcsoar.org/
      From my experience, topology for your region is well covered by Alps region, exactly ALPS_HighRes.xcm, and Slovenia even has native support for an Airspace in XCSoar.
      Any other countries you may download and yourself from here: https://www.alus.it/AirspaceConverter/openAIP.php, i see there Bosnia, Croatia well listed.

  22. Wir haben das Vario im August in einen Piccolo eingebaut.
    Einbau und Setup sind völlig problemlos, Handbuch einfach und übersichtlich.
    Das Gerät funktioniert tadellos und konnte seine Feinfühligkeit an den letzten Wochenenden in der schwachen Herbstthermik beweisen.
    Es hat alles was man braucht. Die Bedienung ist einfach und die Anbindung an mobile XCSoar Endgeräte klappt bestens (Android Handy und WayteQ Navi).

    Ein besonderes Lob gilt noch dem hervorragenden Support von Eckhard. Fragen wurden immer schnellstens beantwortet.

    Von unserer Seite 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung für ein TOP Gerät zu einem unschlagbaren Preis.

  23. Hallo, habe das Vario bisher nur „auf dem Tisch“ in Betrieb genommen. Es soll im Winter in meinen Phoebus B1 eingebaut werden. Mach bisher einen super Eindruck und ist gut dokumentiert. Frage: Ist es möglich, von XCsoar aus via der BT- Kopplung auch auf die Logdateien des FLARM zuzugreifen? So geht es mit meiner im Cockpit genutzten Bluetooth Schnittstelle, die ich dann gerne ersetzen würde.

    Beste Grüße!

    1. XCSoar bietet bei eingestelltem „OpenVario“ oder „Borgelt“ Device leider die keine Steuer-Elemente für das FLARM, also auch nicht „Flugdownload“ oder mehr an. Zum Zwecke des Downloads vom FLARM müsste man im XCSoar erst auf FLARM umkonfigurieren. Das Feature FLARM auslesen hatte daher bisher noch keine große Priorität, ist aber für weitere Software Releases bereits geplant. Heute bereits möglich ist ein Reset des FLARM’s sowie der FLARM Setup, sofern Vario TX mit FLARM RX durchverbunden.
      Sollte ein serieller Flugdownload notwendig sein, empfehle ich eine zweite Bluetooth-Schnittstelle, damit lässt sich in XCSoar das FLARM als weiteres, eigenes FLARM Device konfigurieren, und damit jederzeit steuern, sowie auslesen.

      1. Hallo, vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich dachte mir so etwas. Da Bluetooth ganz ordentlich Energie verbraucht, bin ich auf die Weiterentwicklung der Software für XCVario gespannt.
        Beste Grüße!

      2. Die Energie an Bord eines Seglers ist nicht unbegrenzt verfügbar.
        Natürlich wurde das Vario in Hinblick auf „Energy Saving“ entwickelt, daher das ist Feature der Bluetooth Bridge die ein extra Bluetooth Gerät überflüssig macht natürlich wichtig!
        Der Download eines Fluges ist für die Bluetooth Bridge eigentlich nichts Besonderes, da im Grunde transparent für das Gerät. Vario und FLARM teilen sich aber eine Bluetooth Verbindung im TDM (Time Division Multiplex) Verfahren zeitlich versetzt, das kann das Protokoll aus dem Tritt bringen.
        Die Lösung dazu ist aber recht simpel. Beim einem Flug-Download sind die Vario-Daten nicht notwendig, ein Druck auf den Push-Button, und man ist im Menue die Vario Daten-Übertragung stellt sich ab und der Flugdownload vom FLARM hat die Bluetooth-Verbindung alleine für sich.
        Damit klappt es nun mit der Software-Version, die heute noch gebaut und auf github hochgelanden wird. Die ersten Flüge sind damit auf dem Labortisch bereits auf mein Tablet gewandert.
        Ein zusätliches reines FLARM Device in XCSoar lässt sich leicht anlegen und per Knopfdruck aktivieren (OpenVario Device dabei deaktivieren). Darin lässt sich dann recht problemlos der Flug herunterladen, das FLARM einstellen, ein FLARM Reset ausführen, usw.
        Muss es nur noch im Handbuch gut beschreiben, dann sollte es überall klappen.

        Gruss Eckhard

      3. Hallo Eckard,
        wie geht das denn mit dem Software-Update, damit das von Dir beschriebene Verfahren dann auch mit meinem Gerät funktioniert? Also ich gehe davon aus, eine *.bin Datei irgendwo bei github zu finden, die auf meinen PC zu laden und dann…?
        Jedenfalls wär der von Dir bschriebene Weg die Lösung und eine zweite BT Bridge überflüssig – toll!

        Beste Grüße und weiter viel Erfolg!

        Antwort:
        Ganz genau, auf der github Seite des Varios unter releases findest Du die .bin Dateien:
        https://github.com/iltis42/OpenIVario/releases/
        z.B.
        https://github.com/iltis42/OpenIVario/releases/download/20.0930-15/sensor-20.0930-15.bin
        diese klicken und Downloaden auf das gekoppelte Bluetooth Gerät z.B. dem Handy.
        Dann das Vario im Setup unter System/Software Download in den Download Modus setzen, und das Handy mit dem „ESP32 OTA“ WiFi verbinden.
        Am Browser des Handy, z.B. Chrome die Webseite des Vario’s aufrufen, die URL wird am Vario angezeigt. Darüber lässt sich die .bin Datei einfach ins Vario hochladen.

        Ausführliche Beschreibung:
        https://xcvario.de/handbuch?preview_id=241&preview_nonce=cff0f82b8f&preview=true#__RefHeading___Toc706_1394872305

        Viel Erfolg!

  24. I received my XCvario only a few days after the order and was able to configure it easily at home. Installation in the glider was also easy. I flew with it the day after installation and have the following comments:
    1) I really like the vario sensitivity without it being too jittery. I found that the vario reacted more quickly to coming lift or sink than my much more expensive primary vario/computer.
    2) although I changed the units to feet, knots, knots, the vario scale on the left side still seems to show m/s, not knots. No big deal but still a bit annoying.
    3) the speed to fly functionality worked well.
    4) I found the audio took a little bit of time to get used to and I decided to go with the audio from my primary vario. Nevertheless, I’m sure the XCvario audio would also work fine.
    5) all the other functions (temperature, ASI, battery etc.) worked well

    I’m very happy with the purchase. Now I would love it if it were to work with TopHat and a mini-Kobo 🙂 but, of course, the Kobo does not have bluetooth.
    I guess I will have to find an android e-ink screen device (Hisense?)

    1. 1) Yes The quick reaction to lift or sink, even providing a smooth display results from the use of intelligent predictive Kalman filter, and is one of the highlights of this design. It shows that no AHRS or other gimmicks are needed to build a quick and smooth vario.

      2) Crosschecked this, but looks good in the code (principle below) and in my test: The length of the vario gauge on the left side is calculated as below, and reflects well the unit choosen, that appears on the top of the vario gauge, selecting knots in the setup for Vario, i see there ‚knots‘. The factor that is to calculate knots from m/s is 1.94384, its almost twice size of the bar length. As a quick test we can lift the vario up from the table, then holding it down by the length of an arm. Doing this i can get it up to +- 0.25 m/s. Using knots i see +- 0.5 knots/s, so this should be okay.

      if UNITVAR == m/s
      ty = te*_pixpmd // 1 unit = 1 m/s
      else if UNITVAR == ft/min
      ty = te*_pixpmd*1.9685 // 1 unit = 100 ft/min
      else if UNITVAR == kt
      ty = te*_pixpmd*1.94384 // 1 unit = 1 kt

      1. Thanks for the quick response. Yes, the word above the scale says „knots“ but think I recall still seeing the scale itself showing 0-5 up and 0-5 down. If it is knots the scale should show 0-10 up and 0-10 down. I’ll confirm this next time I fly.
        Anyway, as I said it’s not a big deal. I’ve flown with lots of varios showing m/s and the scale reading +- 5.
        Ulrich Werneburg
        Osgoode, Ontario, Canada

      2. Yes, you recall complete correct. As the scale is not limited to a fix range of +-5 m/s or +-10 knots, but be tailored more flexible in Setup under Vario->Range, its in your hand to set there scale there to +-10 knots or any other range as you wish. If automatic range adjustment with factor two for knots (or even ft/min) when altering units is what you expected (?), this we can add of course, hence doing this maybe we add confusion.

  25. Ich habe das Vario in meine K6 eingebaut und dabei mein defektes Cambridge ersetzt. Gemessen am Marktwert eine angemessene Investition.
    Das Gerät funktioniert einwandfrei und reagiert sehr feinfühlig. Der Einbau und Anschluss ist problemlos,
    Ich habe nur sehr lange an einer passenden Blende für den alten, grösseren Ausschnitt gebastelt.
    Vielleicht wird hier mal eine fertige Blende als Angebot aufgenommen.
    5 Sterne von mir!

  26. Fast delivery, vario packed neatly and well protected. Very swift response to my questions and a clear and easy to read user manual even for a non-technical guy like me.
    Good product for a reasonable price, keep up the good work!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.